Mehr Transparenz bei Investmentfonds

Foto: yourSRI.com

English version will follow. Abstract: yourSRI.com brings transparency to climate footprint and ESG-quality currently covering some 80% of the European funds market. However, criteria look backward, while sustainability investors aim at impact going forward. Thus the selection still requires additional research on impacts going forward.

Mit yourSRI.com wirbt ein weiteres Portal mit mehr Transparenz bei Investmentfonds für jedermann. Grundsätzlich eine gute Sache, aber leider noch nicht alles, was zur Fondsauswahl notwendig ist.

Transparenz und Glaubwürdigkeit für Fondskonzepte

Mit yourSRI.com bietet nach Climetrics ein weiterer Dienst Einblick in den Klima-Fußabdruck und die Nachhaltigkeit von Investmentfonds. Nachhaltigkeit umschreibt dabei die externe Bewertung der Kriterien Umwelt, Soziales und Unternehmensführung, kurz ESG für Environmental/Social/Governance.

Dies ist grundsätzlich zu begrüßen, löst aber nur einen Teil der Probleme bei der Auswahl nachhaltiger Anlageprodukte (vgl. auch hier im Blog Investmentfonds der Zukunft – transparent und glaubwürdig!). Und leider: Ein Vergleich des Klima-Fußabdrucks von ethischen Aktien-Investmentfonds durch die Verbraucherzentrale Bremen hat schon 2014 gezeigt, dass diese Befürchtungen nur allzu berechtigt sind.  Bei vergleichbarem „Anspruch“ in den Namen der Fonds waren erhebliche Unterschiede im Klima-Fußabdruck festzustellen: Namen ähnlich, CO2 unterschiedlich.

Weder CO2 noch ESG-Bewertungen können abschließend zwischen nachhaltig und nicht nachhaltig unterscheiden. Sie können lediglich helfen, den Unterschied zu sehen.

CO2 klingt logisch, kann aber irreführen

Der Vergleich der Verbraucherzentrale lief darauf hinaus, dass Nachhaltigkeit und Klima-Fußabdruck zwei ganz unterschiedliche Kriterien sind. Auch der Vergleich von Fonds innerhalb einer vermeintlichen „Güteklasse“ (=externe Bewertung, z.B. Climetrics) kann auf sehr unterschiedlichen Ausprägungen und Kombinationen von CO2 bzw. ESG Kriterien beruhen, wie im Blogbeitrag Investmentfonds der Zukunft – transparent und glaubwürdig! anhand einiger Beispiele gezeigt.

Eine zu starke Orientierung CO2 kann sogar völlig von Nachhaltigkeit wegführen wie der Deka Oekom ETF zeigt: Er beinhaltet 30 Werte aus dem EuroStoxx50 und hat etwa 35% in Finanzwerten investiert. Also mehr eine Wette auf den Euro sowie den Banken- und Finanzsektor in Westeuropa als das, was unter dem Etikett „Nachhaltigkeit“ gesucht wird.

Manch anderer Nachhaltigkeitsfonds oder -index hat z.B. kaum Finanzwerte und dann vor allem Rückversicherungsunternehmen die über ihr Geschäft ganz natürlich längerfristig und an einer nachhaltigeren Entwicklung der Welt interessiert sind.

Warum reicht Transparenz nicht?

Ganz einfach: Alle Kriterien sind rückblickend, nicht vorausschauend. Dabei geht es aber gerade, wenn Nachhaltigkeit als Anlagethema gesucht wird. Interessanter als die Bewertung der einzelnen Fonds ist der Vergleich ähnlicher Fonds und vor allem auch die Entwicklung der Bewertungskriterien über die Zeit.

Insofern gilt für die neuen Portale das Gleiche, was auch für die sehr heterogenen externen Umwelt-/ESG-Ratings gilt. Sie haben für sich keinen Stellenwert und beruhen auf derart unterschiedlichen Ansätzen, dass sie für ein Unternehmen sogar zu völlig gegenläufigen Ergebnissen kommen können. Es zählt nur die Veränderung/Entwicklung über die Zeit. Aber die ist auch dann Vergangenheit, deren Verlauf Hoffnung auf die Zukunft gibt.

Wonach denn Suchen?

Nach vorne gerichtet können Kriterien, wie sie von yourSRI.com veröffentlicht werden, etwas irreführend sein. Dies zeigt das Beispiel der beiden Nachhaltigkeitsfonds der Triodos Bank Deutschland im Beitrag Nachhaltigkeit in der Finanzwirtschaft heisst (Aus-)Wirkungsbewußtsein:

Name CO2e / Mio. € ESG Wert ESG Rating
Triodos Sustainable Equity Fund R Cap 34,9 6,5 A
Triodos Sustainable Pioneer Fund R Cap 141,9 5,9 A

Quelle: yourSRI.com Stand: 23.8.2017

Bei dem ersten Fonds handelt es sich um einen Aktienfonds mit „klassischen“ europäischen Unternehmen. „Der Fonds investiert ausschließlich in Aktien , die von börsennotierten, finanzstarken Unternehmen emittiert werden, die eine überlegene soziale und ökologische Performance erzielen.

(https://www.triodos.de/de/privatkunden/investments/investmentfonds/sustainable-equity-fund1/ueber-diesen-fonds/)

Der „Sustainable Pioneer Fund“ investiert dagegen weltweit in kleinere Technologieführer mit geschäftlichen Fokus auf einem „Mehr“ an Nachhaltigkeit in der Zukunft. Also in „…globale Aktien, die von börsennotierten Unternehmen ausgegeben werden, die in folgenden Bereichen als Pioniere gelten: Klimaschutz (nachhaltige Energie), Gesunde Menschen (Medizintechnologie), Sauberer Planet (Umwelttechnologie und Wasser), Corporate Social Responsibility (CSR)“.

Insofern bleibt die Erkenntnis, sich über die verschiedenen Fondskonzepte zu informieren. So herrscht bei Aktienfonds eine Vielfalt mit Ethikfonds, ethisch-ökologischen Fonds, Öko-Pioneerfonds, Öko-Effizienzfonds, Umweltfonds und sogar CO2-Fonds. Was dahinter steckt oder auch nur stecken kann, wird hier bald zusammengefasst.

8 Gedanken zu “Mehr Transparenz bei Investmentfonds

  1. Pingback: ING-DiBa bietet verantwortungsbewusste Investments für alle | Investabel

  2. Pingback: Nachhaltigere Finanzwirtschaft – Nummer Zehn | Investabel

  3. Pingback: Nachhaltigere Finanzwirtschaft – Nummer Dreizehn | Investabel

  4. Pingback: Nachhaltigere Finanzwirtschaft – Nummer Dreiundzwanzig | Investabel®

  5. Pingback: Nachhaltigere Finanzwirtschaft – Nummer Fünfundvierzig | Investabel®

  6. Pingback: Klimaschutz ein guter Ansatz, aber… | Investabel®

  7. Pingback: comdirect finanzblog award – angenommen, ich gewinne… | Investabel®

  8. Pingback: Seite nicht gefunden | Investabel®

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s